INGRAPHIS
...steht seit 2003 für anspruchsvolle thematische Kartographie – ansprechend gestaltet und didaktisch konzipiert für Print, Web und den großformatigen Einsatz in Ausstellungen.
Kennzeichnend für meine Arbeiten ist ein genaues und gleichzeitig ästhetisches Kartenbild mit Liebe zum Detail, das nicht verwirrt, sondern die darzustellenden Sachverhalte klar herausarbeitet. Alle Kartenelemente werden dabei sorgfältig aufeinander abgestimmt.
Die visuelle Aufbereitung der Inhalte wird gezielt auf den angestrebten Verwendungszweck hin zugeschnitten, bei Bedarf in enger Abstimmung mit Ihren Gestaltern und Layoutern.
Mit der problemlosen Einbindung und Weiterverarbeitung von GIS-Daten einschließlich der Referenzierung von Plänen und Vorlagen schlägt INGRAPHIS die Brücke zwischen nüchterner Technik und eleganter Gestaltung.
Mein wissenschaftlicher Hintergrund als Archäologe mit historisch-geographischem Schwerpunkt und meine langjährige Erfahrung in der grafischen Darstellung komplexer Themen bietet die Gewähr, dass die Ausführung gleichermaßen technisch wie auch inhaltlich mit größter Sorgfalt erfolgt.
Hierzu gehören eine responsive Kommunikation und ein geduldiges, ergebnisorientiertes Arbeiten an einer für Sie optimalen und termingerechten Lösung.
ABSTIMMUNG & TECHNISCHES
Die Abstimmung der technischen und inhaltlichen Rahmenbedingungen erfolgt unkompliziert per Telefon und Mail. Bei komplexeren Aufträgen kann auch eine Besprechung vor Ort sinnvoll sein. Auf dieser Grundlage erstelle ich zeitnah ein verbindliches Angebot, das Ihnen per PDF zugeht.
Vorlagen und Datenaufbereitung
In der Regel benötige ich Vorlagen für die gewünschten, spezifischen Karteninhalte. Dies können z. B.  Scans, sonstige Bilddateien, Listen oder GIS-Daten sein. Auf Wunsch und nach Absprache ist ggf. auch eine Nachrecherche möglich.
Bei Bedarf übernehme ich die vorbereitende technische Datenaufbereitung und Zusammenführung heterogener Datenbestände mittels GIS, beispielsweise die Entzerrung von historischen Plänen und Luftbildern sowie die Verarbeitung und Erzeugung digitaler Geländemodelle für eine Reliefdarstellung.
Technisches
Die Karten werden in der Regel als Vektorgrafiken angelegt. Sie sind deshalb ohne Qualitätsverlust frei skalierbar. Sind bitmap-basierte Elemente enthalten – z. B. ein Relief als Kartenhintergrund – wird die Größe genau auf den jeweiligen Verwendungszweck abgestimmt.
Zum Einsatz kommen die jeweils neuesten Versionen der Adobe CC-Software (primär Illustrator und Photoshop). Im GIS-Bereich arbeitet ich mit einer Kombination unterschiedlicher Programme. Alle Standard- und Austausch-Formate werden unterstützt.
Übergabe
Konzepte und Korrekturversionen meiner Entwürfe erhalten Sie in der Regel als farbprofilierte PDFs oder JPGs per Mail oder Download-Link. Dieses Verfahren ist schnell und ermöglicht eine genaue Kontrolle der Umsetzung. Die druckfähigen Endversionen werden ebenfalls auf diesem Weg zur Verfügung gestellt.
Für die endgültigen Entwürfe räume ich in der Regel das ausschließliche Nutzungsrecht ein. Rein technische Umsetzungen und Karten, die Sie selbst modifizieren und Ihren Bedürfnissen anpassen können, unterliegen dem einfachen Nutzungsrecht.
Kontakt
Meine Kontaktdaten und AGB finden Sie unter IMPRESSUM & DATENSCHUTZ.
KUNDEN (AUSWAHL)
•  Braunschweigisches Landesmuseum
•  Historische Museen Hamburg
•  Institut für Ur- und Frühgeschichte, Christian-Albrechts-Universität Kiel
•  Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
•  Landesamt für Denkmalpflege Hessen, Wiesbaden
•  Landesmuseum Koblenz
•  Lippisches Landesmuseum Detmold
•  Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg
•  Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege, Braunschweig
•  Provinciaal Archeologisch Museum Velzeke
•  Rheinisches Landesmuseum Trier
•  Staatsanzeiger-Verlag Stuttgart
•  Ulmer Museum
•  Varusschlacht im Osnabrücker Land – Museum und Park Kalkriese
•  Verlag Marie Leidorf, Rahden/Westf.
•  Westfälisches Museum für Archäologie, Bielefeld
•  Westfälisches Römermuseum Haltern
Back to Top